Knjizevni kutak (8)

Jedan me je citatelj ovoga nasega „Kutka“ upozorio, s obzirom da zna, da sam neke od svojih pjesama preveo i objavio i na njemackom, da bi mozda bilo dobro i posebno za mlade korisno, ako bih onu pjesmu, koju imam i na njemackom, usporedo s hrvatskim originalom odmah objavio i u njemackom prijevodu.

Kako mi se ideja ne cini losom, kao i da u tom smislu do sada propusteno nadoknadimo, danas Vam, evo, predocujem sve tri do sada ovdje obradjene pjesme, koje imam i u njemackoj verziji, i to ovaj puta samo na njemackom jeziku, s tim da si ih, oni koji to zele, poslazu uz njihove hrvatske originale.

Cinim to i zbog toga, jer mi se cini, da su sve ove tri pjesme prilicno uspjeli primjeri za to, kako dobra misao, da bi i u nekom drugom, stranom jeziku jednako dobro zvucala, pa prema tome i jednako dobar dozivljaj proizvela, ne samo da ne mora, nego puno puta niti ne smije biti izrazena i doslovno istim rijecima. To spada u umijece i draz dobrog prijevoda! Da li i koliko sam u ovim pjesmama u tome stvarno uspio, rado ostavljam na slobodnu prosudbu svojim citateljima.

Do iduceg petka – Vas urednik knjizevnog kutka!

SCHNEEFLOCKEN (Kutak 2)

Als die ersten Fröste fielen
und der Schnee zu tanzen bagann
standen wir Schüler am Fenster
starrten in den trüben Himmel
und zählten weisse Schneeflocken.

Als dann die grelle Glocke rief
fuhr ich aus Träumen empor –
ich ging in die Schulbank zurück
und schwärmte dort von den Flocken
die mir in Gedanken schwebten.

Schmerz plagte meine Knabenbrust –
allein im Schweigen fand ich Trost
im Einsamsein die einzige Lust.
Schneeflocken kann man nicht lieben
kaum berührt, müssen sie sterben!

 DAS SCHWEIGEN (Kutak 3)

Wir sahen es schon
wie hätten wir es nicht sehen können

Wir hörten es schon
wie hätten wir es nicht hören können

Wir wussten es schon
wie hätten wir es nicht wissen können.

Und trotzdem
schwiegen wir still:

Du und ich
ihr und wir

Ach, wie demokratisch
war diese Manier!

 KROATISCHER EXODUS (Kutak 7)

Wir sind fortgegangen!
Die Gründe? Ob sie noch
irgend jemanden beschäftigen?

Bestimmt hat es sie gegeben –
teils wichtige, teils nichtige:
vom nackten Elend
bis zum freien Entscheid;
jedoch auf die Rückkehr
haben wir alle geschworen!

Vaterland,
spürst du nicht den Schmerz der Wunde
dass unser Ausflug
zum Exodus wurde?
Weisst du nicht, wie der leidet
der umsonst liebt
für den die Heimkehr
den Sinn verliert?

Wir sind geblieben!
Ohne Absicht, ohne zu wollen
gerade als wir glaubten
die Rückkehr vorbereiten zu sollen.

Weil du, ersehntes Land
dafür nichts konntest
weil du, lieber Vogel*
lahme Flügel hattest!

(Schaffhausen, Dezember 1988)

* Allusion auf die vogelähnliche Landesform Kroatiens

Komentiraj

Upišite komentar!
Unesite vaše ime