Das Treffen der kroatisch-schweizerischen Ehepaare am Flughafen Kloten

Gemeinsames Foto der Teilnehmenden auf dem Flughafen Kloten

Zum zwölften Mal wurde nun das Treffen der kroatisch-schweizerischen Ehepaare organisiert. Dieses Mal fand es am Sonntag, den 22.03.2015, am Flughafen in Kloten statt. Die Führung durch den Flughafen, welche von Herr Jud geleitet wurde, führte uns zu neuen Erkenntnissen. So wurden wir gerade zu Beginn des Ausflugs mit einem Bus zu den Flugzeugen, den Startpisten und all jenen Orten gefahren, welche sonst nicht so leicht zu erreichen sind. Von diesem Flughafen aus reisten im letzten Jahr über 25 Millionen Passagiere in 164 verschiedene Destinationen, welche sich überall auf der Welt befinden.
Das speziellste Erlebnis war es, den Start einer der grössten Maschinen, welche an diesem Flughafen landet, hautnah mit zu verfolgen- dieses Flugzeug war der Singapore Airbus. Auf einer Startpiste der Länge 3700m, erreichte der pompöse Flieger mit seinen 386 Passagieren und einem Gewicht von 563t in kürzester Zeit eine Geschwindigkeit von 300km/h und raste an uns vorbei. Nebst all den spannenden Informationen, welche wir an diesem Tag erhielten, erfuhren wir ausserdem, dass von Zürich aus täglich auch 160t Post ausgetragen werden. Während der Besichtigung hatten wir auch das Vergnügen ein Flugzeug der Croatia Airlines zu beobachten, welches gerade abhob und sich in Richtung Süden begab.
Nach dieser ausserordentlich interessanten Führung begaben wir uns zum Restaurant, welches die Organisatoren dieses Treffens- Sanja und Philippe- ausgewählt haben und den Namen runway34 trug. Dieses befindet sich in der Nähe der Piste und hat einen direkten Blick auf den Flughafen.Schon der Eintritt in das Restaurant liess uns eine besondereAtmosphäre spüren. Hier hat nämlich ein Pilot gemeinsam mit seinem Freund, einem Gastronomen, seinen Traum verwirklicht. Er hat das russische Flugzeug, den Illyusin 14 umgestaltet und daraus im Erdgeschoss und im ersten Stock ein Gasthaus gemacht.
Auf uns wartete ein Platz oberhalb des linken Flügels, woher wir ebenfalls mit Leichtigkeit einen Blick auf die Startpisten werfen, und so das Abheben mehrerer Flugzeuge mit verfolgen konnten. Durch die angenehmen Gespräche und das köstlich vorbereitete Essen verging die Zeit auch dieses Mal wie im Flug. Die Tatsache, dass sich jedes Mal neue Personen diesen Treffen dazugesellen und die Liste der kroatisch-schweizerischen Ehepaare immer länger wird, ist äusserst erfreulich. Anfangs November 2015 wird das nächste Treffen in Glarus stattfinden. Bei Interesse dürfen Sie sich gerne beider Adresse ruza.studer@gmail.com melden, damit wir Sie herzlich willkommen heissen können.

Ruža Studer
Übersetzung: Katarina Dujmović

Beitrag auf kroatisch hier.

Gemeinsames Foto der Teilnehmenden auf dem Flughafen Kloten

{gallery}stories/foto/udruge/hr_ch/CH-Cro_22032015/{/gallery}